Islandpferdehof Walleshauser   
/


 

 

15.Juni 2019

Herzlichen Glückwunsch an Lucia und Tobi zum doppelten Titel (V1 und T2) der Baden-Württemberg-Meisterschaften!

Hier haben wir noch einige Impressionen von den BaWü-Meisterschaften aus der Kamera von Lucia Walleshauser.

 

  • CSC_0914CSC_0914
  • CSC_0915CSC_0915
  • CSC_0798CSC_0798
  • CSC_0699CSC_0699
  • CSC_0696CSC_0696
  • CSC_0698CSC_0698
  • CSC_0795CSC_0795
  • DSC_0880DSC_0880
  • CSC_0796CSC_0796
  • CSC_0799CSC_0799
  • CSC_0800CSC_0800

Lucia und Gabriel mit Tobi und Kjarni auf der DJIM 2019.

  • CSC_0701CSC_0701
    CSC_0701CSC_0701
  • CSC_0631CSC_0631
    CSC_0631CSC_0631
  • CSC_0702CSC_0702
    CSC_0702CSC_0702
  • CSC_0700CSC_0700
    CSC_0700CSC_0700
  • CSC_0634CSC_0634
    CSC_0634CSC_0634
  • CSC_0697CSC_0697
    CSC_0697CSC_0697


2.Juni 2019

Diesen Bericht haben wir von einer Reitschülerin erhalten. Vielen Dank, liebe Milly!!  Wir freuen uns so über dieses Feedback!

 

Reitstunde bei Alina

Längere Zeit, (wie dieselbe vergeht!) hab ich schon keine Reitstunden mehr gehabt, Ausreiten ist soo schön, doch langsam kommt die Lust und das Interesse, mal wieder etwas Unterricht zu haben, der so nützliche Blick von außen...

Aber man ist etwas entwöhnt..., da gibt eine Reitfreundin den Anstoß, auf meine Anfrage, ob sie mich mal mitnehmen würde (zu zweit tut man sich leichter) macht sie schnell entschlossen einen Termin aus!

Hmm, wie das wohl wird nach so langer Pause? Wir führen unsere Pferchen zum Aufwärmen der Gelenke vor der Stunde und ich alter Hase bin doch tatsächlich etwas aufgeregt, wie es wohl werden wird...

Um es gleich vorweg zu nehmen, es blieb nicht bei der einen Stunde, es hat gleich viel Spaß und Freude gemacht, Alina hat einen unglaublichen Blick, es scheinen nur Kleinigkeiten zu sein, "die Zügel jetzt länger, jetzt etwas aufnehmen", ganz viel geht über Spüren und Wahrnehmen: "Atmest du noch? Wie fühlen sich die Vorderbeine des Pferdes jetzt an? Ah, merkst du, daß es jetzt besser wird?"

Wenn man selbst merkt, daß man irgendwo eine Verspannung hat, hat Alina gute Ideen für Übungen, die z.B. die Schulter weiten, die Fußgelenke lockern, den Sitz tiefer machen, und es ist unglaublich, wie mein Pferd darauf reagiert: Sofort verbessert sich der Schritt und vor allem im Tölt spüre ich etwas von dem Zauber, der dieser Gangart zugeschrieben wird: gegen Mitte der Stunde entsteht so etwas wie Flow, das Zusammenspiel mit dem Pferd wird immer mehr vom Körper und weniger vom Kopf bestimmt, und es fühlt sich einfach gut und richtig an!

Skardi ist ein sehr liebes Pferd, er möchte am liebsten schon alles im vorauseilenden Gehorsam machen und wenn es dann anstrengend wird, scheint er zu sagen:"Schau mal, wie schnell ich tölten kann, ach so, ich soll es langsam machen, oh, jetzt wird es aber anstrengend, aber gut, wenn du es so willst... doch, jetzt fühlt es sich auch für mich gut an!"

Ein Satz von der letzten Reitstunde ist bei mir hängen geblieben und ich kann mit ihm das gute Gefühl herholen: "Du sitzt im Tölt wie vorher im Schritt. Das Pferd macht unter dir etwas anderes, nicht du!"

So einfach, aber irgendwie genial! Beim Ausreiten sage ich mir das jetzt selber und es ist super!



 
Anrufen
Email
Info